Online-Stratege | Rückblick zum eDay 2015 
4647
single,single-post,postid-4647,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded
eDay 2015 - Rückblick

Rückblick zum eDay 2015
 

Posted by jhaslauer in Blog, Event

Der eDay der Wirtschaftskammer ist mit ca. 2500 Besuchern und etwa 45.000 Zugriffen via Livestream eine der wichtigsten Branchenveranstaltungen zum Thema eBusiness in Österreich. Ich bin bei dieser Veranstaltung der WKO schon mehrere Jahre mit dabei. Ob als Besucher, Vortragender oder seit dem Vorjahr als „Blogpartner“.

Ja, der eDay behandelt aus ExpertInnensicht natürlich (auch) „alte“ Themen. Feststellungen wie „83% der ÖstereicherInnen ab 14 Jahren nutzen das Internet“ (Quelle: Integral AIM, 4/2014), dass „Facebook alles andere als tot ist“ oder ähnliches sollten Expertinnen und Experten aus dem Onlinebereich auch nicht wirklich überraschen. Der eDay richtet sich in weiten Teilen an UnternehmerInnen, die eben noch nicht so „online affin“ sind – Dies aber durchaus ändern möchten oder eben nach Expertinnen und Experten in den Bereichen Online-Marketing, eBusiness, Social Media etc. suchen.
Persönlich finde ich es daher schade, wenn die Teilnehmerzahl von Kolleginnen und Kollegen aus Onlineagenturen in den letzten Jahren zurückgegangen ist. Und wenn dadurch auch manchmal Aussagen Raum erhalten, die (aus meiner Sicht) verkehrte Statements setzen. Wie zum Beispiel „Angst vor Shitstorms“ zu verbreiten oder das Bild zu zeichnen, dass „Social Media nichts kostet“.

Die Veranstaltung selbst ist (aus meiner Sicht) top organisiert: Es gibt eine breite Palette an Themen, exzellente Technik vor Ort, eine gut strukturierte Website, Kommunikation über mehrere SocialMedia-Kanäle, Twitterwalls bei den Vorträgen inkl. Moderation je Saal, ein funktionierendes(!) WLAN für über 2.000 Personen und Raum für spannende Diskussionen bei und abseits von Vorträgen.

Der Themenschwerpunkt lag heuer bei „Gamification“, also der Einsatz von spieltypischen Elementen und Prozessen in spielfremder Umgebung. Warum das einerseits „ein alter Hut“ ist, aber dennoch noch immer aktuell, werde ich in einem der nächsten Blogbeiträge hier näher beleuchten.

 

Diskussionsrunde und Webinar von „Werde Digital“

Gemeinsam mit Branchenkolleginnen und Kollegen konnte ich rund um das Thema „Das neue Arbeiten“ mitdiskutieren- Deshalb aber auch bei deutlich weniger Vorträgen „live“ dabei sein.
Hier gibt es weitere Infos dazu.

 

Video on Demand

Unter http://stream15.eday.at/ gibt es Videoaufzeichnungen aller Programmblöcke zum Nachsehen, aus denen ich drei Beispiele aufgreifen möchte:

 

Online-Marketing auf Augenhöhe

„93% der InternetnutzerInnen informieren sich im Internet, bevor sie eine Ware oder eine Dienstleistung erwerben.“ Das ist natürlich nicht falsch (und auch nicht neu).Wenn Markus Kienberger von Google Austria dies mit „Menschen googeln danach“ gleichsetzt ist das nachvollziehbar, und dass er den Fokus in seiner Präsentation einen Schwerpunkt auf Adwords legt, ist auch nicht sehr überraschend. 😉
Beides greift aus meiner Sicht deutlich zu kurz. Was aber mit der Präsentation dennoch gut gezeigt wird: Die Arten, wie wir suchen, haben sich geändert (z.B. mobil oder durch Spracheingabe). Und das Suchanfragen bzw. deren Ergebnisse spezifischer werden: Die Echtzeitanalyse demographischer und regionaler Informationen von UserInnen fließt in das Suchergebnis ein. Und hier können Unternehmen dadurch punkten, dass sie ihre (Online-)inhalte bzw. Werbungen auf die Interessen der Zielgruppe optimal abstimmen.
http://stream15.eday.at/video/room/0/block/3

 

Neues aus dem Internet: Ein Vortragender, zwei Rechtsgebiete, drei Meinungen

„Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist verboten.“ – Warum Unternehmen das dennoch dürfen und was die „Richtlinie 95/46/EG des europäischen Parlaments und des Rates zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenebezogener Daten und zum freien Datenverkehr“ mit einer StarTrek-Folge zu tun hat?
Das erfährt man im Vortrag von Dr. Nikolaus Forgó vom Institut für Rechtsinformatik zu den Themen Datenschutzverordnung und Leistungsschutzrecht.
http://stream15.eday.at/video/room/4/block/1/1

 

Social Media ist erwachsen geworden

David Obererlacher (Milestones in Communication) gibt einen kompakten Überblick zur Nutzung von SocialMedia-Plattformen.
http://stream15.eday.at/video/room/0/block/3/2

16 Mrz 2015 no comments

Schlagwörter: , ,

Post a comment