Online-Stratege | Websites
4308
single,single-portfolio_page,postid-4308,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded

Websites

Referenzen (Auszug)::
Agrobiogen GmbH, Aidshilfen Österreich, Apressys, Atos, Bouda-Machines/Rauscher, Covernight-Events, Essilor Akademie, Essilor Austria GmbH, Essilor Akademie, Helpline IT Solutions, Lienbacher Organisationsberatung, Loibl & Partner, Mils Elektronik, Nein Zu Krank Und Arm, Ordination DDr. Hansy-Janda, Papstbesuch 1998, Stage 1, Tennis04, Verein Wiener Sozialprojekte - CheckIT, Xenogenetik GesmbH, Zeller Coaching, Zumba Wien, …
About

Bereits seit den späten 90er-Jahren erstelle ich Websites bei unterschiedlichsten Projekten: Für Ein-Personen-Unternehmen, die eine „digitale Visitenkarte“ benötigen, spezielle Landingapges, die auf ein sehr eng gestecktes Ziel (z.B. das abonnieren eines Newsletters) fokussiert sind, oder komplexe Websites für internationale Unternehmen mit der Anbindung bestehender EDV-Systeme.

Das, was heute unter den Schlagworten „Content-Marketing“ und „Storytelling“ wiederaufgelegt wird, war dabei immer schon zentraler Bestandteil vieler Projekte: Die Fokussierung auf die Interessen und Bedürfnisse von Besucherinnen und Besuchern. So startete z.B. der Brillenglas- und Kontaklinsenhersteller Essilor in Österreich mit dem größten deutschsprachigen Augenoptikportal und dem Fokus auf die Themen Sehen, Fehlsichtigkeiten und Sehbehelfe, statt den damals oft üblichen „Standard-Produktkatalog“ online zu stellen.

Was sich allerdings stark geändert hat, sind die Nutzungsgewohnheiten und Anforderungen an die Präsentation und Verfügbarkeit von Inhalten. So lautet heute in vielen Fällen das wichtigste Prinzip „Mobile First“, also die konsequente Ausrichtung auf optimale mobile Darstellung.

Die viel zitierte „Suchmaschinenoptimierung“ (SEO/Search Engine Optimization) ist dabei stets wichtiger Bestandteil ab der ersten Konzeptionsphase. Wer sich jedoch konsequent an den Interessen potentieller Besucher orientiert (und sich an grundlegende SEO-Richtlinien hält), muss nur selten „zu Tode optimieren“. Das zeigen auch kleine Kundenprojekte, die sich in vielen Fällen ohne „spezieller Tricks“ gut in den Suchergebnissen platzieren lassen. Und vor allem dann dort auch über lange Zeiträume hinweg bleiben.

Grundsätzlich ist das Erstellen und die Wartung moderner Websites keine komplizierte Geheimwissenschaft und alles andere als teuer. Ob nun einfach fertige Vorlagen („Templates“) zum Einsatz kommen, die mit wenig Aufwand angepasst werden können, oder ob es um komplexe Websites geht, die dynamisch Inhalte aus eine Datenbankanbindung generieren: Ich stehe bei allen Bereichen hilfreich zur Seite. Von der Konzeption, über Layout und Programmierung bis zur laufenden Betreuung.